Allgemeine Funktionen die das Dateisystem betreffen.


Man muss diese Funktion (fs_conf) nur ausführen, dann kann man alle enthaltenenen Funktionen ausführen, wie z. B. "copy_fs". Wenn nichts zu der Syntax steht, wird die Funktion einfach nur aufgerufen. Manche Funktionen haben auch noch eigene Funktionen die aber nur von diesen benutzt werden und dadurch bisher noch nicht weiter erklärt werden.


Dateisystemfunktionen

copy_fs
floppy_format
format
formatprogs_check
raid_stride_calc
resize_fs

Nachrichten und Fehlermeldungen

no_copy_fs_msg
no_fs_support_msg
no_fs_type_msg


copy_fs

copy_fs kopiert Dateisysteme von Partitionen. Zur Zeit werden nur die Dateisysteme ext2/3/4, fat16, fat32, hfs, hfsplus, jfs, ntfs, reiserfs, reiser4, ufs und xfs unterstützt. Das Dateisystem auf dem Quell Laufwerk muss kleiner oder gleich dem Ziel Laufwerk sein.
copy_fs FS SRC DST SRC_SIZE
FS - Variable die das Dateisystem der Quell Partition enthält.
SRC - Variable die die Quell Partition enthält.
DST - Variable die die Ziel Partition enthält.
SRC_SIZE - Variable die die Grösse, in Mebibyte, der Quell Partition enthält. Dies wird für die Funktion dd_gauge benötigt, da einige Dateisysteme keine eigenen Werkzeuge für das kopieren besitzen und dann das Programm dd benutzt wird.


floppy_format

Diese Funktion dient zum formatieren von Disketten mittels "fdformat". Zum Beispiel um Images auf Diskette zu kopieren (Bootdiskette).
floppy_format "$FLOPPY"


format

format dient zum Formatieren von Blockorientierten Geräten, wie Festplatten. Zuerst wird nach den Programmen für die Dateisysteme gesucht. Wenn diese vorhanden sind, werden sie zur Auswahl angeboten, um die Partitionen, Logische Volumes oder RAID-Arrays dementsprechend zu formatieren.
format DEVICE [ FS ]
DEVICE - Variable die das zu formatierenden Blockgeräte enthält.
FS - Dateisystem, ist optional. Kann man mit übergeben, wenn die Funktion formatprogs_check schon verher ausgeführt wurde. Ansonsten ruft format diese Funktion auf.


formatprogs_check

Überprüft, welche Formatierungswerkzeuge installiert sind. Nur die aufgezählten gehen zur Zeit. Dabei wird die Variable FM_Menue belegt.
formatprogs_check [ -p | -s ]
-p = Überprüfung auf btrfs, exfat, ext2, ext3, ext4, fat16, fat32, hfs, hfsplus, jfs, linux-swap, ntfs, reiserfs, reiser4, ufs und xfs.
linux-swap wird nur von kwparted benötigt.
-s = Überprüfung auf swap.
nichts = Überprüfung auf btrfs, exfat, ext2, ext3, ext4, fat16, fat32, hfs, hfsplus, jfs, ntfs, reiserfs, reiser4, ufs und xfs.
Variable
FM_Menue - Variable die die Namen der Dateisysteme enthält deren Werkzeuge installiert sind. Diese sind aufbereitet für die Funktion menubox.


raid_stride_calc

raid_stride_calc dient zum berechnen der Dateisystem-Parameter für die Dateisysteme ext2, ext3 und ext4.
raid_stride_calc RAIDLEVEL RAIDDEVICEANZ CHUNKSIZE
RAIDLEVEL - Variable die das Level des RAID Arrays enthält.
RAIDDEVICEANZ - Variable die die Anzahl der zum RAID Array gehörigen Laufwerke/Partitionen enthät
CHUNKSIZE - Variable die die Grösse der Chunk Size enthält
Variablen
STRIDE_SIZE - Die Chunk Size umgerechnet in Dateisystemblöcke. Bei 512 KiB Chunk Size mit 4 KiB Blöcken ergibt sich 512 KiB / 4 KiB = 128.
STRIPE_WIDTH - Die Grösse eines Datenstreifens, also die Menge an Blöcken, die geschrieben wird, wenn ein voller Chunk auf jedes Laufwerk geschrieben wird. Diese berechnet sich aus (STRIDE_SIZE * Anzahl der effektiv nutzbaren Partitionen). Bei einem RAID 5 über 4 Partitionen ergibt sich beispielsweise 128 * 3 = 384.


resize_fs

Mit der Funktion resize_fs kann man die Dateisysteme von verschiedenen Laufwerken in der Gr&oumml;sse anpassen, vorrausgesetzt das Dateisystem unterstützt das.
resize_fs [+|-]SIZE DEVICE
-+ - vergrössern.
-- - verkleinern.
SIZE - Grösse in MebiByte die das Dateisystem besitzen soll.
DEVICE - Laufwerk, kann ein RAID, LV, crypto_LUKS oder eine normale Partition sein.


Dateisystemnachrichten und Fehlermeldungen

no_copy_fs_msg

Nachricht das man dieses Dateisystem nicht kopieren kann, da die Grösse des Ziellaufwerks zu klein ist.


no_fs_support_msg

Info darüber, wenn ein Dateisystem (noch) nicht unterstützt wird.
no_fs_support_msg FILESYSTEM
FILESYSTEM - Dateisystem welches noch nicht unterstützt wird.


no_fs_type_msg

Info darüber, wenn kein Dateisystemtyp festgestellt werden kann.
no_fs_type_msg DEVICE
DEVICE - Laufwerk dessen Dateisystemtyp nicht erkannt wurde.